19.Nov: Stegebau Zusamtal - Herzlichen Dank an die Unterstützer

Seit Langem war eine praxisnahe Jugendübung im Raum Wertingen geplant. Ziel dieser Übung waren die Umsetzung der Lerninhalte der Leistungsabzeichen und der Praxisbezug zu den Aufgaben der Retter von morgen sowie ein gemeinsames Erfolgserlebnis der Jugendgruppe. 24 Jugendliche und fünf Jugendbetreuer trotzten dem wenig freundlichen Regenwetter – was der Übung zusätzliche Praxisnähe verlieh - und bauten aus Rundhölzern, Brettern, Leinen und Spanngurten einen Behelfssteg über die Zusam nahe des ehemaligen Hotels und Gasthofes Augsburger Hof.
Der Umgang mit Leinen und Spanngurten sowie das Binden von verschiedensten Knoten gehört zu einer der wesentlichen Grundlagen jeder THW-Einsatzkraft.
Bei dieser Übung wurde den Rettern von morgen gezeigt, dass man mit geringen zur Verfügung stehenden Mitteln in Einsatzsituationen wertvolle Hilfe für betroffene Anwohner leisten kann.
Die ansteigende Zusam durch den fortwährenden Regen während der Übung führte das zusätzlich eindrucksvoll vor Augen.
Gerade in Hochwassersituationen, die mit dem Klimawandel wohl an Häufigkeit zunehmen werden, ist es wichtig, dass die Menschen behelfsmäßig Flüsse oder überflutete Verkehrswege fußläufig überwinden können, um selbständig die täglichen Besorgungen erledigen zu können.
Bei Großschadenslagen ist es teilweise notwendig, auf Behelfskonstruktionen zurückzugreifen.
Allen Verantwortlichen und Jugendlichen war es wichtig, den Unterstützern ihr Können und Engagement zu zeigen und einen Einblick in die Jugendarbeit des THW vor Ort zu gewähren um die Wertschätzung der finanziellen und ideellen Förderung widerzuspiegeln.
Bürgermeister Willy Lehmeier sowie Stadtrat und Wirtschaftsreferent Alfred Schneid machten sich vor Ort ein Bild und kamen schnell ins Gespräch mit den begeisterten Jugendlichen. Nach dem Erinnerungsfoto folgte noch der Rückbau des Steges. Wieder einmal haben die Jugendlichen gezeigt, dass sie auch anspruchsvolle Aufgaben unter erschwerten Umständen erfolgreich meistern konnten.
 
auf dem Steg: Reinhold Lang, Elias Grimme, Manuel Lang, Andreas Hach, Theo Schweinberger, Reinhold Rhee, Aurelian Suppé, Elias Kehrle, Numan Zienc, Vanessa Keis, Leon Kitzinger, Tim Hartl, Markus Schülein, Maximilian Poetzsch, Alfred Schneid, Bürgermeister Willy Lehmeier, Tobias Kaltenstadler, Erwin Henzel, Joshua Knoops

vor dem Steg: Katharina Rhee, Julia Bauer, Jonas Herreiner, Herbert Poetzsch, Manuel Bauer

hintere Reihe: Erwin Henzel, Joshua Knoops, Manuel Lang, Vanessa Keis, Andreas Hach, Maximilian Poetzsch, Julia Bauer, Katharina Rhee, Herbert Poetzsch, Bürgermeister Willy Lehmeier, Alfred Schneid, Tobias Kaltenstadler, Markus Schülein

vordere Reihe: Numan Zienc, Manuel Bauer, Jonas Herreiner, Reinhold Lang, Theo Schweinberger, Leon Kitzinger, Aurelian Suppé, Elias Grimme, Tim Hartl, Reinhold Rhee, Elias Kerle