04.Aug: Voller Erfolg - alle Prüflinge bestehen Leistungsabzeichen

Die Vorbereitungen laufen seit November 2014 - Ziel war die Abnahme des Leistungsabzeichens (= LAZ) in den Stufen Bronze (ab 12 Jahre) und Silber (ab 14 Jahre), bei dem die Junghelfer ihr Können in Theorie, Praxis und in einer Teamaufgabe bei der Bezirksjugend Schwaben am 04.07.2015 in Neu-Ulm unter Beweis stellen konnten. 


Mit acht Prüflingen in der Stufe Silber stellte die Dillinger Jugend mehr als die Hälfte und in der Stufe Bronze mit vier Prüflingen ein Drittel der schwabenweiten Teilnehmer. Trotz tropischer Temperaturen bestanden alle Teilnehmer mit Bravour und dokumentieren damit die weitere dynamische Entwicklung auf der Erfolgsspur. Kenntnisse in Knotenkunde, Metallbearbeitung, Holzbearbeitung, Umgang mit Leitern, Maßnahmen der Ersten Hilfe und fachgerechte Verwendung der persönlichen Schutzausstattung mussten bei beiden Leistungsstufen sicher beherrscht werden. Zusätzliche Prüfungsaufgaben bei der Stufe Silber waren das Bewegen von Lasten mittels Greifzug, die Ausleuchtung einer Einsatzstelle und Kartenkunde. Zusätzlich ist ab der Stufe Silber ein Erste-Hilfe-Kurs Teilnahmevoraussetzung.


Zunächst war die Theorieprüfung zu bestehen - die je nach Leistungsstufe 10 Fragen (bei Bronze) bzw. 25 Fragen (bei Silber) umfasst, wobei jeweils Mehrfachantworten möglich sind. Die Theorieprüfung gilt als bestanden, wenn mindestens 7 Fragen (bei Bronze) bzw. 20 Fragen (bei Silber) richtig beantwortet wurden. Gleich darauf folgt die Praxisprüfung - in Ulm war die erste Praxisaufgabe Kartenkunde, bei der anhand von Koordinaten der Ort auf der Karte gefunden werden musste oder die Koordinaten von vorgebenen Orten zu bestimmen waren.