18.Juli: Ortsjugendversammlung

Nach einer langen ungeplanten Pause trafen sich die Mitglieder der THW-Jugend Dillingen im Waldgasthof Bergfried in Wertingen, um die Ortsjugendversammlung abzuhalten, die eigentlich schon im März geplant war.

Der Schwerpunkt dieser Ortsjugendversammlung war die Neuwahl verschiedenster Positionen in der Ortsjugend.

Anfangs fasste Herbert Poetzsch das vergangene Jahr 2019 und die erste Hälfte von 2020 zusammen.

Danach folgte der wichtigste Teil der Sitzung: Die Wahl eines neuen Ortsjugendvorstandes. (Hierzu gibt es einen gesonderten Artikel HIER KLICKEN)

Zum Mittag gab es wahlweise Currywurst mit Pommes oder Käsespätzle.

Als nächstes folgte die Wahl des Delegierten und der Ersatzdelegierten für den Bezirksjugendausschuss. Markus Dippel (Delegierter), Karolina Paul (Ersatzdelegierte) und Aurelian Suppé (Ersatzdelegierter) stellten sich für dieses Amt zur Verfügung.

Damit wir auch in der Landesjugend vertreten sind, bestimmten wir ebenfalls einen Delegierten und zwei Ersatzdelegierte für den Landesjugendausschuss der THW-Jugend Bayern e.V. Dieses Amt begleiten Jonas Herreiner (Delegierter), Lenja Widmann (Ersatzdelegierte) und Julia Bauer (Ersatzdelegierte).

Auch für den Kreisjugendring wurden Delegierte gewählt. Hierfür stellten sich Michael Hartel (Delegierter), Sabrina Spring (Ersatzdelegierte) und Manuel Bauer (Ersatzdelegierter) zur Verfügung.

Abschließend stellte uns die neue Ortsjugendleitung ihre Pläne fürs zweite Halbjahr 2020 und für 2021 vor.

Leider verließ uns auch ein langjähriges Mitglied der THW-Jugend-Dillingen: Reinhold Lang. Reinhold war und ist ein sehr beliebter Jugendbetreuer, der sich für keinen Spaß zu Schade ist. Mit ihm bestritten wir sowohl unzählige Jugendausbildungen als auch sehr viele Lager. Vielen Dank für die lange Unterstützung!

Ebenfalls Vielen Dank allen Betreuern, Jugendlichen und allen Personen, die ein Amt in unserer THW-Jugend wahrnehmen und dadurch unseren Verein jederzeit tatkräftig unterstützen.