17.Feb: Jugendausbildung im Februar

Am 17. Februar fand unsere erste Jugendausbildung nach dem Schwabencup statt.

  • Unsere Gruppe 1 ist mit dem GKW zu einem fiktiven Einsatzort in den Wald gefahren und hat dort mögliche Einsatzszenarien trainiert (Wegräumen eines Baumstamms mittels Greifzug - Fotos folgen noch)
  • Bei der Gruppe 2 stand die Jugendausbildung ganz im Zeichen der Vorbereitungen auf das silberne oder goldene Leistungsabzeichen (Gold Kombi), das wir am  20. Oktober im OV Donauwörth ablegen möchten. Nach der Planung weiterer Termine wurden Knoten (Stiche und Bunde) wiederholt, zum Beispiel der einfache Ankerstich, der Kreuzbund oder der Verkürzungssteg.
  • Die Gruppe 3 trainierte die sogenannte Schacht-Rettung in der Unterkunft. Dabei wurde ein Dreibock über der Montagegrube aufgebaut und ein Verletzter nach erfolgter Erstversorgung mittels Rollgliss aus der Grube geborgen.
  • Unsere Gruppe 4 hat zunächst das Tierheim in Höchstädt besucht und danach in der Unterkunft begonnen, Ostergeschenke mit dem Laubsägebogen zu basteln.

Nachfolgend ein paar Impressionen unserer Ausbildung:

Es war eine schöne Jugendausbildung und ein guter THW-fachlicher Start in dieses Jahr :)

Dieser Artikel wurde von der Junghelferin Lenja W. verfasst, die Bilder hat Jonas H. beigesteuert.

 

Gruppe 4